Portail de ressources

Vous pouvez télécharger ici de nombreuses ressources pour la classe

Faites votre recherche ci-dessous à l'aide des filtres disponibles et consultez gratuitement de nombreuses

Profile Of : Jürgen Enders

Jürgen Enders

Hameln, Germany



Einführung in die Programmierung mit Python

Der T³ Python Workshop vermittelt die Grundlagen der Programmierung in Python anhand von TI-Innovator™ Hub mit TI Launchpad™ Board und Rover.

Editeur: T3 Deutschland - Materialien

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  Computer Science, STEM

Sensoren im Mathematikunterricht - Zusammengesetzte lineare Funktionen

Es wird experimentell der Zusammenhang zwischen dem Anstieg des Wasserspiegels und der Anzahl der zugegebenen Wasserportionen untersucht, wobei ein Objekt im Versuchsgefäß platziert wird.

Editeur: Texas Instruments Education Technology

Auteur: Jürgen Enders, Sebastian Rauh, Frank Ueckert, Mirco Tewes, René Cerajewski

Sujet:  Mathematics

Sensoren im Mathematikunterricht - Sinusfunktionen

Es wird experimentell der zeitliche Verlauf der Bewegung eines Pendels untersucht.

Editeur: Texas Instruments Education Technology

Auteur: Jürgen Enders, Sebastian Rauh, Frank Ueckert, Mirco Tewes, René Cerajewski

Sujet:  Mathematics

Anwendung mit dem TI-Innovator™ Hub - Eine einfache Datenübertragung

Es wird eine einfache Datenübertragung mit moduliertem Licht simuliert.

Editeur: T3 Deutschland - Materialien

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  Computer Science, STEM, Physics

Anwendungen mit TI-Innovator™ Hub und Rover - Streifenfahrt

Es wird mit dem Rover ein Streifenwagen simuliert, der mit Blaulicht und Martinshorn einen Platz umfährt.

Editeur: T3 Deutschland - Materialien

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  Computer Science, STEM

Anwendung mit dem TI-Innovator™ Hub - Leitfähigkeit von Flüssigkeiten – eine Wasserorgel

Die Leitfähigkeit von Flüssigkeiten wird genutzt um eine Tonfreqenz abzuspielen.

Editeur: T3 Deutschland - Materialien

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  Physics

Sensoren im Mathematikunterricht - Potenzfunktionen mit negativen Exponenten

Es wird experimentell der Zusammenhang zwischen Beleuchtungsstärke und dem Abstand zur Lichtquelle (Taschenlampe) untersucht.

Editeur: T3 Deutschland - Materialien

Auteur: Jürgen Enders, Sebastian Rauh, Frank Ueckert, Mirco Tewes, René Cerajewski

Sujet:  Mathematics

Anwendung mit dem TI-Innovator™ Hub - Scheibenwischerautomatik

Es wird die eine Scheibenwischerautomatik mit Regensensor simuliert.

Editeur: Texas Instruments Education Technology

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  STEM, Computer Science

Anwendungen mit TI-Innovator™ Hub und Rover - Polygone

Der Rover soll ein regelmäßiges Vieleck nach vorheriger Eingabe der Anzahl der Ecken abfahren und auch zeichnen.

Editeur: Texas Instruments Education Technology

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  Mathematics, Computer Science, STEM

Anwendung mit dem TI-Innovator™ Hub - Die lineare Beschleunigung

Es wird eine geradlinige, linear beschleunigte Bewegung eines Wagens auf einer Fahrbahn gemessen.

Editeur: Texas Instruments Education Technology

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  Physics

Sensoren im Mathematikunterricht - Indirekte Proportionalität

Die indirekte Proportionlität wird an diesem Kontext gezeigt: Halbiert man das Volumen eines abgeschlossenen Gasvolumens, so verdoppelt sich der Druck und umgekehrt.

Editeur: T3 Deutschland - Materialien

Auteur: Jürgen Enders, Sebastian Rauh, Frank Ueckert, Mirco Tewes, René Cerajewski

Sujet:  Mathematics

Sensoren im Mathematikunterricht - Lineare und quadratische Funktionen

Bei einem fallenden Ball wird experimentell der Zusammenhang zwischen Fallzeit und Fallstrecke bzw. Fallzeit und Fallgeschwindigkeit gemessen.

Editeur: T3 Deutschland - Materialien

Auteur: Jürgen Enders, Sebastian Rauh, Frank Ueckert, Mirco Tewes, René Cerajewski

Sujet:  Mathematics

Sensoren im Mathematikunterricht - Motion Match

Ein aus drei linearen Funktionen zusammengesetzter Graph wird "nachgelaufen", wobei der Zusammenhang von Weg und Zeit bei einer konstanten Geschwindigkeit erfahren wird.

Editeur: T3 Deutschland - Materialien

Auteur: Jürgen Enders, Sebastian Rauh, Frank Ueckert, Mirco Tewes, René Cerajewski

Sujet:  Mathematics

Anwendung mit dem TI-Innovator™ Hub - KFZ-Blinker

Es wird die Blinkanlage in einem KFZ oder Motorrad simuliert.

Editeur: Texas Instruments Education Technology

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  STEM, Physics

Anwendungen mit TI-Innovator™ Hub und Rover - Ein einfacher Plotter

Der Rover soll den Graphen einer Funktion zeichnen, die in der üblichen oder in der
parametrischen Form vorgegeben ist.

Editeur: Texas Instruments Education Technology

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  STEM, Mathematics

Anwendung mit dem TI-Innovator™ Hub - Eine Ladezustandsanzeige

Alle Geräte, die über eine wiederaufladbare Stromquelle verfügen, haben eine Anzeige, die den Ladezustand der Energiequelle anzeigt. Es wird die Funktionsweise einer Ladezustandsanzeige gez…

Editeur: Texas Instruments Education Technology

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  Physics, STEM

Anwendungen mit TI-Innovator™ Hub und Rover - Das Hündchen

Mithilfe des Rovers wird das Nachlaufen eines Hundes nach einem bewegten Objekt simuliert.

Editeur: Texas Instruments Education Technology

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  Computer Science, STEM, Mathematics

Anwendung mit dem TI-Innovator™ Hub - Beleuchtungsschaltungen

Verschiedene Schaltungen von Beleuchtungen werden simuliert: Näherungs- und Dämmernungsschalter, Raumbeleuchtung, Treppenhauslicht.

Editeur: Texas Instruments Education Technology

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  Computer Science, STEM, Physics

Anwendung mit dem TI-Innovator™ Hub - Der hydrostatische Druck

Der Druck p in einer Flüssigkeit nimmt linear mit der Tiefe d gemäß der Formel p = ρgd zu. Mit dem Programm werden 10 Messwertepaare (d,p) automatisch in Listen aufgenommen und dargestellt.

Editeur: Texas Instruments Education Technology

Auteur: Jürgen Enders

Sujet:  Physics, Computer Science, STEM